Weihnachts- und Neujahrsgruß


„Lass deine Träume in die Welt fallen, sie braucht jeden einzelnen“
(Monika Minder)

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Vereinsvorstände, Lehrkräfte, Elternbeiräte der Schule und des Kindergartens, liebe Mitglieder der Feuerwehr und des DRK-Ortsvereins Wollbach, kirchlichen Vertreter sowie Geschäftspartner,

ein äußerst spannendes Kapitel ist nach knapp sechzehn Jahren fast gelesen. In gut drei Monaten schlage ich ein völlig neues auf. Dieses zu Ende gehende Kapitel ist damit jedoch nicht abgeschlossen. Ich nehme schöne Erinnerungen mit und es bleibt eine große Dankbarkeit für das sehr gute Miteinander und das enorme Mitgestalten vieler Akteure an unseren Zukunftsträumen. Zusammen haben wir für unsere Gemeinde in dieser Zeit viel Positives bewirkt. Was belegt: Wenn viele zusammen träumen, ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.

Die Welt braucht Träume(r), acht Milliarden Träume(r) von einer friedlichen Welt, von toleranten offenen Menschen, die sich mit Respekt und mit Empathie begegnen und die sich gegenseitig unterstützen. Wir können davon nicht genug bekommen und wir können diese Träume durch eigenes Handeln Wirklichkeit werden lassen! Es ist so einfach, das Gute zu vergrößern.

Viele Menschen in unserer Gemeinde leben diesen Traum. Ich danke Ihnen für das engagierte Mitwirken, für das Teilen von Werten und das Gute, was Sie damit in unserer Gemeinde wieder bewirkt haben.

Von Herzen wünsche ich Ihnen eine entspannte Weihnachtszeit, einen Jahreswechsel voll guter Stimmung sowie ein zufriedenes Jahr 2024 in Gesundheit, mit viel Freude und bereichernden Begegnungen.

Lassen Sie 2024 Ihre Träume in die Welt fallen!

Ihre
Daniela Meier
Bürgermeisterin